Call it a highlight. Change it once in a while or keep it forever.

x

Was ist EXTRATAPETE?

EXTRATAPETE steht für individuelles Tapetendesign, das sich mit vielfältigen Kollektionen für Privatkunden und Auftragsarbeiten im Objektbereich einen Namen gemacht hat.
Hinter EXTRATAPETE steht der Schweizer Grafik-Designer Matthias Gerber. Nach Abschluss der Grafikfachklasse an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern ging er nach Berlin und gründete dort 2002 gemeinsam mit Kathrin Kreitmeyer EXTRATAPETE, um Tapeten aus dem Winterschlaf zu holen und sie als Designobjekte zu etablieren. Seitdem sind einzigartige Kollektionen entstanden, deren Modelle Kultstatus erreicht haben.

  • Project1_pic1

    Matthias Gerber, dipl. Designer
    Foto Neumann/Rodtmann

Wie kommt ein Schweizer Designer darauf, nach Berlin zu kommen und Tapeten zu machen?


„Für einen jungen Designer hatte Berlin Mitte der 90er Jahre magische Anziehungskraft. Die Stadt war im Umbruch und bot einen kreativen Nährboden, auf dem ungewöhnliche Ideen entstehen konnten. Ich war, typisch für einen Schweizer Grafiker, leidenschaftlicher Typograf und Plakatgestalter und gründete 1999 zusammen mit Kathrin Kreitmeyer ein eigenes Büro. Während ich Auftragsarbeiten als Grafiker-Designer machte, begann Kathrin, Muster zu entwerfen und es entstand die Idee, wir könnten daraus eigene Produkte entwickeln. Tapete war zu dieser Zeit ziemlich out und wir hofften, sie neu beleben zu können. So entstand die erste Kollektion und EXTRATAPETE war geboren.“

Seit diesen Gründungstagen ist EXTRATAPETE fest in der Berliner Designszene verankert. Wie wichtig ist Euch der Kontakt zu der hiesigen Kreativwirtschaft?

„Der Austausch und die Nähe zu Kollegen und Kunden aus diesem Bereich hat für uns besondere Bedeutung. Nicht zuletzt deshalb sind wir 2011 mit unserem Büro und Showroom in Berlins kreativstes Kaufhaus, den Planet Modulor, eingezogen. Hier ist ein einmaliges Netzwerk aus Handel, Handwerk, Kunst und Kultur entstanden, das sich an professionelle Kreative richtet. Seit dieser Zeit leite ich EXTRATAPETE allein und der Schwerpunkt meiner Arbeit hat sich etwas in Richtung Auftragsdesign verlagert. Im Team haben wir viele schöne Projekte für eine Reihe von Kunden aus Kunst, Design und Wirtschaft realisiert und eine weitere Kollektion ist hinzu gekommen: wandgroße Stadtpläne der wichtigsten Weltmetropolen, eine Zusammenarbeit mit dem Falkverlag.“

Auftragsarbeit oder die eigene Kollektion: Was ist für EXTRATAPETE die interessantere Aufgabe?

„Klare Antwort: Beides! Kollektionen zu entwerfen ist die totale Herausforderung. Es erfordert ein gutes Gespür für Strömungen und kommende Trends, viel Zeit und Weitsicht. Es kann lange dauern, bis eine Kollektion in Gang kommt. Aber am Ende sind wir mit unseren Entwürfen der Zeit oft etwas voraus.
Auftragsarbeiten sind unmittelbar mit einem Ort verbunden. In erster Linie bedeutet das, sich mit der Architektur dieses Ortes zu beschäftigen und nach einer visuellen Idee zu suchen, die überrascht und sich zugleich gut ins Gesamtbild einfügt.“


Bedeutet Tapete eigentlich immer Muster?

„Nein, nicht zwangsläufig. Tapete ist für mich in erster Linie der Träger eines Designs, das wir auf Bahnen gedruckt an die Wand bringen. Formatgrenzen gibt es dank neuer Drucktechniken nicht mehr, da sich die Bahnen nahtlos aneinander anfügen. Diese Herangehensweise an das Medium Tapete ist typisch für uns und wir haben damit neue Trends gesetzt.“

Was ist der Vorteil, Tapete bei euch herstellen zu lassen?

„Die langjährigen Design-Erfahrungen aus der Entwurfsarbeit eigener Kollektionen und die Kenntnisse des Herstellungsprozesses helfen uns, für jedes Projekt die bestmögliche Umsetzung zu finden. Wir sehen schnell, ob eine Vorlage ein hochwertiges Ergebnis erzielt und können sie entsprechend bearbeiten. Gerade die Zusammenarbeit mit Architekten, Designern und Künstlern erfordert hier viel Einfühlungsvermögen und hohe Präzision in der Herstellung.“

Was ist das EXTRA an EXTRATAPETE?

„EXTRA bedeutet modern, hochwertig, praktisch und serviceorientiert: Wir gestalten zukunftsgewandt und überlassen Retrodesign anderen. Für unsere Tapeten verwenden wir Material von höchster Qualität, das abgestimmt ist auf den jeweiligen Anwendungsbereich. Wem die Entscheidung bei der Vielfalt an Möglichkeiten schwer fällt, wird bei uns von Designern beraten und mit Fotomontagen und Musterzusendungen unterstützt.“